Full day, emptied out.

Nachdem ich die Kinder so früh wie möglich in ihren jeweiligen Kindertagesstätten abgegeben habe, hatte ich vier Stunden mehr als sonst, wenn mich erst die Mitaggssonne aus dem Bett zieht. Ich habe vor allem aufgeräumt. Die Reste vom gestrigen Tag in Wohnzimmer und Küche, die Folgen von Monaten Vernachlässigung im Schlafzimmer. Es ist ein alter Gedanke, er überrascht mich immer wieder: wie ich aufräumen will, um es schön und offen für kreative Arbeit zu haben, aber Aufräumen und Saubermachen ist eine Arbeit, die nie endet, die sich jeden Tag neu vor andere, schönere, vermeintlich elektivere Arbeit stellt. Ehe ich die Kinder wieder abholen musste, habe ich mich dazu gezwungen, nicht noch die Garderobe leichter zu machen, sondern im Hängesessel in einem Buch zu lesen. Aktuell I Thought It Was Just Me (But it isn‘t) von Brené Brown.

Abends, kommt der Vater der Kinder wieder, da schlafen sie schon. Ich nutze die Gelgenheit und heule mich aus (literally). Die Anspannung, vielleicht, sensible Themen, meinetwegen, alles muss raus, zwei zum Preis von einem, greifen Sie zu (eine Umarmung bitte). Das große Kind sagte, dass es froh sein, dass niemand unter der Hose die rosa Strumphose gesehen habe, sonst sagen wieder irgendwelche Kinder, dass es ein Mädchen sei. Mein Ohren wurden heiß vor Ärger, Baseballschläger in meinem Brustkorb vor Kummer. Ein Mädchen sein, als Mädchen bezeichnet werden, mit (vermeintlichen) Mädchendingen konnotiert werden, ist etwas Schamvolles. It is so fucked up. Wir reden über „Alle Farben für alle Kinder“, darüber, dass diese Fabrverteilung vor über 100 Jahren andersherum war. „Als Frauen noch nicht wählen durften?“ fragt das Kind. Ja, sage ich, als Frauen noch nicht wählen durften.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s