11.12.

Mit fünf Stunden Schlaf in Aussicht denken, früh ins Bett gegangen zu sein. Der_die Fotograf_in kommt wieder in die Kita, genesen, und ich hab ein Outfit im Auge, muss dem Kind den Schlaf aus dem Haar kämmen. Man soll im Frühjahr die Sträucher nicht schneiden, wegen der Nester. Ich streife die Nester mit den Finger auseinander, die weiche Vorarbeit für die Bürste. Letztes Mal den ganzen Aufriss gemacht mit Baden und Haarewaschen, mit fancy Shampoobar und Spülung und der dreiheiligen Kombo aus Badeschaum, Badefarbe und Badeknistern. Für morgen die Überlegung, ob ich das Kind mit dem Konzept Trockenshampoo vertraut machen soll. Ich weiß eh: Es wird schön sein, egal was ich tue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s